• Baugeräte & Werkzeuge
SUCHE


Topcon

Bild: Topcon

Neue Version erweitert das Anwendungspotential

Die Topcon Positioning Group teilt mit, dass eine neue Version des Softwarepaketes MAGNET® 5 erschienen ist, die durch neue Funktionen mehr Leistung, Schnittstellen zu anderen Paketen, sowie Merkmale für die Bauplanung und Bauausführung beinhaltet.

Das Update eröffnet, so die Information, neue Möglichkeiten für alle Teile des Pakets.

„Für MAGNET 5 haben wir uns vor allem Punkten gewidmet, die Fachleute für Positionierungsaufgaben und Bauunternehmen die volle Kontrolle über ihre Arbeit geben.
Die flexiblen Anzeigeoptionen in MAGNET Field beschleunigen die Arbeit, da nicht mehr zwischen mehreren Fenstern gewechselt werden muss.
Anwender können ganz leicht Oberflächen auswählen und abstecken oder Geländeaufnahmen direkt auf der Karte steuern.
Neu sind auch die individualisierbare Favoritenleiste und weitere, frei wählbare Beschriftungsoptionen.
Außerdem kann, bei mit der Totalstation im Hybridmodus verbundenen Feldrechnern, der GNSS-Status kontrolliert werden. Beim Abstecken von Trassen und Linien werden Offsets visuell dargestellt“, so David Ahl, Leiter Software Product Management.

In MAGNET Field gibt es jetzt außerdem Funktionen für Fassaden und andere senkrechte Objekte, zum Beispiel die reflektorlose Absteckung im Gebäude.

Darüber hinaus bietet MAGNET Enterprise eine neue Cloud-Anbindung an Autodesk BIM 360 und Bentley ProjectWise sowie unbegrenzten Speicherplatz für Projektdateien.

Mit den Erweiterungen im Office-Paket können Bauunternehmen nun neue Funktionen hinsichtlich der Korridore für die Maschinensteuerung nutzen, von Verbesserungen beim Massentransport profitieren und direkt in der Anwendung auf BIM-Funktionen für Infrastrukturprojekte zugreifen.

Juli 2018