• Baugeräte & Werkzeuge
SUCHE


Maibach ISG

Solarbetriebene Baustellenbewachung

Eine effektive Baustellensicherung beinhaltet die Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten, dies impliziert auch die Wahl der Kamerastandorte sowie der Energieversorgung.

Um bei teilweise schwierigen Rahmenbedingungen der Baustelle eine Überwachung zu realisieren, sieht die International Security Group und Maibach Velen ihr Bewachungssystem Video Guard Ultra als besonders geeignet an, da es durch seine Ausstattung mit Solarpaneelen auch auf abgelegene Baustellen oder Freiflächen, die keinen Zugang zum örtlichen Stromnetz aufweisen, einsetzbar ist.

So würde selbst bei unzureichender Sonneneinstrahlung ein zuverlässiger Schutz geboten, da das Produkt über eingebaute, leistungsstarke Brennstoffzellen verfüge, die einen zuverlässigen Schutz böten.

Daher könne es durch seine Hybridschaltung problemlos bis zu sechs Monate autark betrieben werden, ohne auf externe Energiequellen zurückgreifen zu müssen.

Ferner wird auf die Umweltfreundlichkeit dieser Technik verwiesen, da die Brennstoffzellen lediglich geringe Mengen an Wasser und Kohlenstoffdioxid erzeugen, wodurch die Umgebungsbelastung zu vernachlässigen sei, denn auch ein Betrieb im Innenraum wäre problemlos möglich.

Als weiteren Faktor wird die eingesetzte Infrarottechnik angeführt, die selbst bei Dunkelheit für eine zuverlässige und zugleich störfreie Bewachung ohne Lichtverschmutzung sorge, denn das Licht sei für das menschliche Auge unsichtbar und beeinträchtigte damit weder Mensch noch Natur.

Somit, so der Anbieter weiter, erweist sich Video Guard Ultra nicht nur als besonders kosteneffizient, sondern vor allem auch als klimaschonende Bewachungslösung für Baustellen und Freiflächen jeder Art.

Mai 2020