SUCHE


MIRO

Neues Industriebodensystem für den europäischen Markt

Die BASF stellt ihr neues antistatisches Bodensystem vor, das auf einer Polyurethan-Beton-Basis basiert.

Es ergänzt das unter der Marke Master Builders Solutions® gebündelte Portfolio von chemischen Lösungen für das Bauwesen.

Ucrete MF40AS, so die Produktbezeichnung bietet, so der Hersteller, vielerlei Vorteile in punkto Sicherheit und Ästhetik der Arbeitsumgebung, Belastbarkeit und Haltbarkeit.

So schütz es beispielweise Dank seiner antistatischen Eigenschaften elektrostatisch sensible Geräte und eignet sich zudem für den Einsatz in explosionsgeschützten Bereichen.

„Wir verzeichnen eine zunehmende Nachfrage unserer Kunden nach antistatischen Bodensystemen. Gründe hierfür sind zum einen die ATEX-Richtlinien der Europäischen Union (ATmosphères EXplosibles), die einheitliche Regelungen für den Explosionsschutz vorsehen, und zum anderen die Tatsache, dass in allen Branchen mehr Elektronik eingesetzt wird. Mit der Einführung von Ucrete MF40AS wollen wir dieser wachsenden Nachfrage Rechnung tragen und unsere Palette an Bodenlösungen für die Industrie weiter ausbauen“, so Philip Ansell, Marketing Manager Europa für Ucrete-Industrieböden beim Unternehmen.

Wie weiter ausgeführt wird, mache die Kombination aus chemischer Beständigkeit, Haltbarkeit und antistatischen Eigenschaften es zu einem einzigartigen Produkt für ein sicheres Arbeitsumfeld.

Dank der neuen Technologie ist es neben der herkömmlichen Farbgestaltung auch in creme und hellgelb erhältlich.

Wie alle Ucrete-Böden ist das neue System dicht und wasserundurchlässig.
Es erfüllt somit die höchsten Ansprüche an Hygiene, ist darüber hinaus beständig gegen extreme mechanische, thermische und chemische Beanspruchung und somit besonders langlebig.

Dezember 2016