SUCHE


MIRO

Seminar: Brückenschäden

Angesichts einer Vielzahl instand zu setzender und neu zu bauender Massivbrücken werden aktuell und zukünftig Ingenieurinnen und Ingenieure benötigt, die sich dieser Aufgabe mit Engagement und Fachkompetenz widmen.

Mit einem zweitägigen neuem Seminar zu Brückenschäden und -moderniesierung, bietet daher das Haus der Technik in Essen im Frühjahr 2020 Ingenieurninnen und Ingenieure aus Planungsbüros, Behörden und Bauunternehmen die Möglichkeit, ihr Wissen über die erforderlichen Grundlagen zur Bemessung von Straßenbrücken aus Stahlbeton und Spannbeton nach DIN EN 1991-2 und DIN EN 1992-2 zu aktualisieren.

Hierzu werden sowohl brückenspezifische Fragestellungen als auch die Besonderheiten der Spannbetonbauweise beleuchtet.

Referenten aus dem Institut für Massivbau der Univerität Duisburg-Essen führen die Veranstaltung durch, die vom 03. bis zum 04. März 2020 stattfindet.

Oktober 2019