SUCHE


Yanmar

Abb.: Yanmar

Radladerpalette erweitert

Yanmar ergänzt seine Radlader-Serie mit dem V65, der kompakte Abmessungen aufweist.

Daher sieht der Hersteller die Baumaschine besonders für Einsätze in dicht bebauten Gebieten oder auf beengten Baustellen geeignet, denn durch die Knicklenkung und einem Einschlagwinkel von 40° ergibt sich eine gute Wendigkeit.

Zudem erlaubt die Knicklenkung selbst bei vollem Einschlagwinkel die gerade Bewegung der Schaufel auf die Ladung zu, was dem Bediener eine erhöhte Flexibilität beim Lastentransport ermöglicht.

Ein weiterer Produktvorteil stellt sich nach Herstellerangaben auch dadurch ein, dass die Maschine, wie bei Radladern des Hauses üblich, über eine pendelnde Hinterachse verfügt, wodurch alle vier Räder stets Bodenkontakt, auch bei Arbeiten auf unebenem Gelände, aufweisen.

Der V65 ist mit einem DEUTZ D 2011 L04 Motor ausgestattet, der die EU-Abgas-Richtlinie Stufe III A, EPA TIER IV Interim erfüllt und 36,4 KW (50 PS) leistet.

Durch den hydrostatischen Fahrantrieb ergibt sich eine optimierte Schub- und Ausbrechkraft und auch eine verbesserte Fahrleistung auf steilen Hängen.
Ferner verfügt der neue Radlader über einen permanenten Allradantrieb sowie automatischen Selbstsperrdifferenzialen in den Vorder- und Hinterachsen (35 % Sperrwirkung).
Beides sorgt für optimale Traktion beim Geradeaus- und Kurvenfahren – perfekt für das Beladen der Schaufel.
Die Sperrdifferenziale aktivieren sich bei Bedarf automatisch.

Der im geschlossenen Kreislauf arbeitende Fahrantrieb ermöglicht eine Geschwindigkeit von 20 km/h.
Mit der optional erhältlichen Schnellläufer-Ausführung sind sogar bis zu 30 km/h möglich.

Der V65 ist mit zahlreichem Zubehör für die präzise, bequeme und produktive Bedienung der Maschine ausgestattet: intelligente Steuerung, Regelung auf Knopfdruck und Multifunktions-Joystick.

Damit der Radlader auf den jeweiligen Einsatz angepasst werden kann, werden, wie üblich, auch hier zahlreiche Ausstattungspakete sowie Zusatzausrüstungen angeboten.

Die 4,2-Tonnen-Maschine weist eine Höhe von 2610 mm und eine Breite an der Schaufelaußenkante von1700 mm auf.

Weitere technische Daten der 4780 mm langen Maschine sind:
Eine max. Ladehöhe (Kippbolzen) von 3.120 mm,
eine Auskippweite von 580 mm,
eine Reisskraft (Schaufel) von 42 kN
und die Kipplast (gerade) wird mit 2.920 kg angegeben.

September 2018