SUCHE


Flexseal

Bild: Flexseal

Neue Manschette für identische Nennweiten

Bereits auf den Baufachtagen in Essen im Januar stellte Flexseal Erweiterungen seines Sortimentes vor.

So konnte der Besucher den „Prototyp“, der nun mit dem Produktnamen 2B ALL-IN-ONE bezeichneten Manschette in Augenschein nehmen.

Der als universell verwendbar vorgestellte Rohrverbinder ist eine optimierte Variante der klassischen 2B-Manschette (Kanada-Manschette).

Somit verbindet das Produkt alle Rohre mit gleicher Nennweite – unabhängig vom verwendeten Werkstoff, wobei der Verbinder in den Nennweiten DN 100 bis DN 300 angeboten wird.

Das verwendete Material ist für den Nutzer sicherlich von Interesse:
So wird für die Verbindung der Rohre für das Spannband weiterhin Edelstahl (V4A) verwendet, wobei das Band für den kleineren Rohrumfang verbreitert ist.

Das variable Scherband jedoch, das die Scherstabilität sicherstellt, ist aus einer speziellen Aluminium-Legierung nach EN AW-5083 (marine grade).

Weitere technische Eigenschaften werden wie folgt angegeben:
Das Temperaturfenster reicht von -50°C bis 150°C, die Druckstufe beträgt 2,5 bar und für die Hochdruckspülfestigkeit werden 120 bar angeführt.
Die Anzugsdrehmomente lauten 15 bzw. 17Nm.

Als Prüfkriterien werden für das Produkt EN 295-4, EN 16397-1 und EN 681-1 genannt.

Die technologisch weiterentwickelte 2B-Manschette ist, so der Hersteller, einfach und schnell zu installieren und überzeugt ferner mit dem faltenfreien Elastomerprofil.

Auf der im Mai stattfindenden IFAT wird der Anbieter sicherlich noch weitere Aspekte zu dem Verbinder herausstellen.

März 2018