SUCHE


Wavin

PE-Schacht mit neuem Design

Der neue Wavin Großraumschacht Tegra 1250 PE wurde auf der IFAT erstmalig vorgestellt.

Der Kunststoff-Schacht wurde überarbeitet und hat ein neues, optimiertes Design erhalten.

Der neue Schacht der Tegra-Familie ist unter anderem nach DIN EN 13598-2 geprüft und bietet somit die Möglichkeit, diesen bei einer maximalen Einbautiefe von fünf Metern im Grundwasser einzusetzen.

Das neue Design des Schachtes ermöglicht ferner eine hohe Dichtsicherheit und viel Platz für Armaturen und große Anschlüsse – bis zu DN 800.

„Wir haben bei der Entwicklung des neuen PE-Schachtes vor allem darauf geachtet, dass dieser wichtige Normen – wie die DIN EN 13598-2 – erfüllt, flexibel einsetzbar ist und ein umfangreiches Lieferprogramm mitbringt“, sagt Günter Brümmer Produktmanager Foul Water bei der Wavin GmbH.

Wie der Anbieter ausführt, ist der Polyethylen-Schacht grundsätzlich bis zu einer maximalen Einbautiefe von sechs Metern einsetzbar.

Durch ein rippenverstärktes Schachtrohr bietet das Produkt, auch bei großen Einbautiefen, eine hohe Beulsicherheit.

Ferner zeichnet es sich durch eine stabile Bodenkonstruktion und zusätzliche Transportösen aus.

Der Anbieter verweist zudem darauf, dass auch kundenspezifische Anforderungen ermöglicht werden können.

Zum umfangreichen Lieferprogramm des gesamten Systems gehören unter anderem Beton- und Kunststoffauflageringe sowie verschiedene Abdeckungen.

Mai 2018