SUCHE


Pentair Jung Pumpen

Bild: Pentair Jung Pumpen

Neuer Schacht aus Kunststoff

In Zeiten des Klimawandels nehmen die regionalen Starkregenereignisse zu und das Wasser dringt häufig in Gebäude ein bzw. unterspült die Straßen.
Besonders bei großen verdichteten Flächen sind de plötzlichen Wassermengen kaum durch die bestehenden Systeme aufzunehmen.

Besonders diese verdichteten Flächen, wie bei Supermärkten oder auf großen Firmengeländen sieht der Hersteller Pentair Jung Pumpen als Einsatzziel für seinen neuen Kunststoffschacht SKS-D 1000.

Dieser auftriebssichere und befahrbare Kunststoffschacht aus hochwertigem Polypropylen (PP) entspricht der DIN EN 13598-2 und eignet sich für den Einsatz im befahrbaren Bereich.
Der Schacht kann ohne Betonarbeiten auf gewachsenen Boden versetzt werden, wobei die Segmentbauweise ein leichtes Transportieren und Versetzen ermöglicht.

Um die kurzfristig anfallenden Wasservolumen aufzunehmen, müssen die Pumpstationen den erforderlichen Förderverhältnissen angepasst werden.
Hierfür bietet der Hersteller eine umfangreiche Auswahl an Schmutzwasserpumpen bis zu einem Fördervolumen von maximal 40 m3/h an.

Sie fördern das Schmutz- oder Oberflächenwasser, welches nicht vor Ort versickern kann, in den Vorfluter oder Kanal.

Doppelpumpstationen sollten, so der Anbieter weiter, generell verwendet werden, wenn ein Ausfall einer Pumpe zu Schäden führt oder die Nutzung einer Fläche (z.B. eines Parkplatzes) verhindert.

Der SKS Schacht ist als Einzel- und Doppelanlage verfügbar.

Der Schmutzwasserschacht besitzt einen Stutzen für Zulauf, zwei Öffnungen mit Dichtung für Lüftungs-/Kabelrohr, Spülanschlussmöglichkeit und einen Druckabgang DN 50.

Die Standardeinbautiefe beträgt ohne Abdeckung 2,27 m.

Durch den Einsatz von Schachtverlängerungen kann die Einbautiefe auf 5,90 m erhöht werden (Eintauchtiefe in das Grundwasser max. 5 m), wobei zu beachten sei, dass bei Verwendung von Verlängerungen eine der Verlängerungen mit Traverse zu verbauen ist.

Das Gesamtvolumen beträgt 1372 Liter und das Stauvolumen bis Unterkante Zulauf beträgt 396 Liter.

Mai 2020