SUCHE


Revopur

Bild: REVOPUR

Fugenliquid gleicht Bauwerksfugen aus

In Logistik- oder Industriehallen sind ständig Transportfahrzeuge mit schweren Ladungen im Einsatz.

Für die Bodenfugen ist diese dynamische Belastung kritisch, denn es entstehen recht schnell Fugen, die beim Überfahren starke Erschütterungen und Lärm verursachen.
Hierdurch können sich zusätzliche Wartungskosten an Flurförderfahrzeugen ergeben, denn jede Unebenheit wirkt sich auf die Radlager und Traggelenke der Fahrzeuge aus.
Zudem wirken sich die Erschütterungen ggf. auch auf das Transportgut aus.

„Eine schnelle, sichere und nachhaltige Möglichkeit zur Reparatur von Bodenfugen ist das REVOPUR Fugenliquid. Das System basiert auf der einzigartigen Polyaspartic-Technologie und bietet eine langzeitsichere sowie planebene Lösung für Fugen“, erläutert Jan Ortlepp, Projektmanager bei REVOPUR.

Für eine fachgerechte Instandsetzung, so die Herstellerinformation, ist zunächst ein Fugenkanal zu erstellen.
Danach sei eine PE-Schnur in den unteren Teil zu legen, gefolgt von der Ausbringung der 2-komponentigen, schnellhärtenden Grundierung REVOPUR PR 100.
Im dritten Schritt habe der Anwender die Fuge mit dem lösemittelfreien Fugenliquid JF 200 R aufzufüllen und anschließend glatt zu schleifen.
So würde eine dauerhafte planebene Fläche entstehen, welche resistent gegen Feuchtigkeit ist.
Das geruchsneutrale Fugenliquid hätte zudem die Eigenschaft, dass es keine störenden oder schädlichen Emissionen entwickelt.

Bereits nach nur etwa drei Stunden Sperrzeit sei der Bereich für Flurförderfahrzeuge befahrbar und dauerhaft für große Lasten gerüstet.
Der Hersteller betrachtet diesen Umstand als eine effektive, dehnfähige Alternative zu Epoxidharz-Ausgleichs- massen mit langen Aushärtezeiten.

Vorteilhaft wäre zudem, dass der Fugenfüllstoff auch stückweise eingebracht werden könne.

Der temperatur- sowie witterungsbeständige Flüssigkunststoff härtet bei Temperaturen von -20 bis +50 °C aus und eignet sich gleichermaßen für eine Anwendung innen und außen, so die weitere Produktbeschreibung.

Nach Instandsetzung sei die Fläche geräuschlos sowie planeben überfahrbar und Humanschwingungen seien kaum vorhanden.

Zudem sei es im Vergleich zu klassischen Stahlfugen vorteilhaft, dass die Transportfahrzeuge vor der Überfahrt nicht gestoppt oder verlangsamt werden müssten.

Als weiteren wertschätzenden Aspekt wird die positive Umwelteigenschaft hervorgehoben, die durch mehrfache Ausgezeichnung bestätigt wurde.
So ist es positiv im Zertifizierungssystem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) sowie im Zertifizierungssystem vom Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) bewertet worden und auf baubook, der österreichischen Datenbank für ökologisches Bauen und Sanieren, gelistet.
Das Fugenliquid trage außerdem die höchste Auszeichnung eco1 von eco-bau, einem Zusammenschluss von Bund, Kantonen und Städten, um das ökologische und gesunde Bauen in der Schweiz zu fördern.

Oktober 2020