SUCHE


Sany

Kapital kauft Know-how

Nun ist es geschehen, zum ersten Mal entscheidet sich ein deutsches mittelständisches Unternehmen mit einem chinesischen Partner zusammenzugehen.

Die Putzmeister Holding GmbH („Putzmeister“) und die SANY Heavy Industry Co., Ltd („Sany“) haben eine Vereinbarung über den Zusammenschluss beider Unternehmen unterzeichnet.

Sany erwirbt gemeinsam mit dem chinesischen Private Equity Unternehmen CITIC PE Advisors (Hong Kong) Limited als Minderheitseigner hierdurch 100 Prozent an Putzmeister.

Die vertragliche Umsetzung bedarf jedoch noch der Zustimmung der entsprechenden Behörden.

Wie üblich, wurden auch keine Aussagen über die finanziellen Aspekte des Vertrages gegeben.

Das als Betonpumpenhersteller bekannte Unternehmen „Putzmeister“ produziert und verkauft weltweit Maschinen für die Bauindustrie, den Berg- und Tunnelbau sowie für industrielle Großprojekte.

Sany, mit Sitz in Changsha, China, ist ein großer chinesischer Hersteller von Baumaschinen und Marktführer für Betonpumpen in China, dem größten und am stärksten wachsenden Markt für Betonpumpen und Industrieausrüstung weltweit.

Die Geschäftsaktivitäten von Putzmeister und Sany ergänzen sich, so die Ausführung, vor allem hinsichtlich der geografischen Ausrichtung.

Der Zusammenschluss des chinesischen Marktführers für Betonpumpen mit einem der führenden Anbieter außerhalb dieses asiatischen Marktes führt dazu, dass das neue Unternehmen weltweit Marktführer bei den Betonpumpen sein wird.

Aichtal, der Firmensitz vom deutschen Unternehmen, wird zukünftig der Sany Hauptsitz für Betonequipment in der Welt außerhalb von China sein.
Sany wird sich weiterhin auf die Geschäfte in China konzentrieren, wo Putzmeister unverändert als eigenständige Premiummarke vertrieben wird.

Karl Schlecht, Gründer von Putzmeister, sagte: „Der Zusammenschluss ist ein Vorzeigebeispiel einer globalen Transaktion. Sany ist eines der wenigen großen chinesischen Unternehmen, die von einem Gründer geführt werden, der gleichzeitig Mehrheitseigentümer ist. Liang Wengen ist einer der erfolgreichsten Unternehmer Chinas. Er teilt nicht nur unseren Unternehmergeist, sondern auch die Werte von Putzmeister.“

Norbert Scheuch bleibt auch unter Sany Chief Executive Officer von Putzmeister und wird außerdem ordentliches Mitglied des Sany Vorstands.

Liang Wengen, Chairman und Gründer von Sany, sagte: „Mit dem Zusammenschluss von Putzmeister und Sany schaffen wir einen neuen und globalen Marktführer für Betonpumpen. Putzmeister wird als unabhängige Marke und mit eigenem Management innerhalb der Sany Gruppe bestehen bleiben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Putzmeister Management, das dieses Unternehmen so erfolgreich gemacht hat.“

Als alleiniger Finanzberater von Putzmeister im Rahmen dieser Transaktion agierte Morgan Stanley.

Januar 2012